Montag, 24. Oktober 2016

[Rezension] The Wild Ones - Verführung

"The Wild Ones - Verführung" von M. Leighton ist der erste Band einer Trilogie aus dem Genre New Adult. Das Buch ist im Mai 2015 im Heyne Verlag erschienen und kostet als Taschenbuch 8,99€.

Leidenschaft, so heiß wie Mitternacht in den Südstaaten
Camille »Cami« Hines ist die über alles geliebte Tochter des Vollblutpferdezüchters Jack Hines, der die Champions des Südens hervorbringt. Abgesehen davon, dass sie sich manchmal ein wenig eingeengt fühlte, war Cami bislang eigentlich recht zufrieden mit ihrem Freund, ihrem Leben und ihrer Zukunft – das war, bevor sie Patrick Henley kennenlernte. »Trick« verwischt die Grenzen zwischen dem, was Cami will, und dem, was von ihr erwartet wird, und stürzt sie in einen Strudel aus Leidenschaft, Verpflichtungen und grenzenlosem Begehren.




Das Buch wurde abwechselnd aus Camis und Tricks Sicht geschrieben, wodurch man beide Persönlichkeiten sehr gut kennen gelernt hat. Der Schreibstil war leicht und mit viel Humor, so das man das Buch in kurzer Zeit durchgelesen hat, also perfekt als leichte Lektüre für zwischendurch. Die Charaktere der Protagonisten haben mir gut gefallen, das war aber auch schon bei ihrer "Addicted to you" Reihe so. Die Geschichte selber ist jetzt nichts außergewöhnliches, zwischen einem Mädchen mit Geld und keinen Erfahrungen und einem heißen Kerl, in diesem Fall ein Stallbursche. Fand ich persönlich super, denn Pferde mag ich sehr. Die leidenschaftlichen Szenen zwischen Cami und Trick fand ich auch sehr gut geschrieben, denn man konnte die Verbindung zwischen beiden spüren. 
Es ist vielleicht nicht die einfallsreichste Geschichte, doch die Gestaltung der Protagonisten ist sehr gut, sowie der leichte Schreibstil. Zudem gibt es einen kleinen Bonus für Pferde Fans.

Von mir gibts 4 Sterne. 

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Heyne Verlag zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür.

Interesse geweckt? Erhältlich ist das Buch hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen